Selbstorganisiert wohnen – solidarisch wirtschaften!

Das Mietshäuser Syndikat – syndikat.org

berät selbstorganisierte Hausprojekte, die sich für das Syndikatsmodell interessieren,
beteiligt sich an Projekten, damit diese dem Immobilienmarkt entzogen werden,
hilft mit Know How bei der Projektfinanzierung,
initiiert neue Projekte.

*Mitmachen

Was macht das Mietshäuser Syndikat München?

Als Mietshäuser Syndikats Projekt habt ihr in München Gelegenheit, euch auf städtische Ausschreibungen für genossenschaftliche Flächen zu bewerben und euer Wohnprojekt selber gestalten.
Wir unterstützen euch dabei !

Für alle Gruppen, die ein Hausprojekt im Mietshäuser Syndikat werden wollen und die sich in München als Wohnprojektinitiative des Mietshäuser Syndikats bei der Stadt München bewerben möchten, ist die Vorraussetzung an der Teilnahme, dass sie eine(n) Mietshäuser Syndikats Berater(in) haben und eine fundierte Erstberatung mit der Gruppe stattgefunden hat.
Die Schritte für die Vorstellung und Aufnahme eines neues Hauses im Mietshäuser Syndikat sind in München:
* Erfolgte Erstberatung durch MHS Berater*innen (Koordination über die Regionale MHS Beratung München)
* Gründung eines eingetragenen Hausverein mit Satzung aus dem MHS Handbuch
* Finanzierungsplan zusammen mit MHS Beratung aufstellen (Kostenplan, realistisch abgebildet; Fördermöglichkeiten und Darstellung der späteren Mieten).
* Projektbeschreibung (Identifikation, Konzept, gemeinsame Nutzung der Flächen; grober Plan; Architekturentwurf muss nicht sein; Tonspur reicht)
* Positive Empfehlung durch Mietshäuser Syndikat München, Ligsalzstr. 8, 80339 München

Mit dem Haus Verein wird die Projektinitiative Mitglied im Mietshäuser Syndikat Verein. Dafür ist eine einmalige Einlage von mindestens 250,00 EUR nötig und die Vereinssatzung nach unserer Vorlage. Wenn es zu einem Zuschlag für eine Projektinitiative kommt dann wird in dem Kaufvertrag mit der Stadt festgehalten, dass der Verein eine Haus GmbH zusammen mit dem Mietshäuser Syndikat (MHS) zu gründen hat und auf einer der 3 nächsten Mitgliederversammlungen des Mietshäuser Syndikats einen Beteiligungsbeschluss erwirken muss. Mitgliederversammlungen sowie regionale Mitgliederversammlungen auf denen Beteiligungsanträge von Projektinitiativen gestellt werden können finden z.Zt. ca. 5 x im Jahr statt – Tendenz steigend. Der Beteiligungsbeschluss bedeutet, dass die Mitgliederversammlung beschließt sich entweder mit einem Anteil von 49,9% am Stammkapital einer bereits gegründeten GmbH als zweitem Gesellschafter zu beteiligen oder mit dem Hausverein gemeinsam eine GmbH zu gründen und damit ist dann der dauerhafte Schutz gegen eine Reprivatisierung gewährleistet.

Wo bauen in München –
Infos bei der mitbauzentrale München

Mietshäuser Syndikat

Selbstverwaltetes Wohnen für alle mit dem Mietshäuser Syndikat (syndikat.org)

Ein Haus im Mietshäuser Syndikat (www.syndikat.org) ist wie eine Genossenschaft:

  • Die Bewohner:innen haben dauerhaftes Wohnrecht, gleichbleibende bezahlbare Mieten (sogenannte Kostenmiete) und das Haus ist Gemeinschaftseigentum (von Bewohner:innen und MHS). 
  • Wohnen für Alle. Es ist keine finanzielle Einlage von den Bewohner:innen notwendig und es wohnt wer am besten ins Projekt passt 
  • Reprivatisierung ausgeschlossen, es entsteht kein Privateigentum. Jedes Haus ist ein Teil vom Mietshäuser Syndikat mit vielen anderen Hausprojekten deren Zustimmung für einen Verkauf notwendig wäre.

Bauverein „Stadt für Alle“ im Mietshäuser Syndikat

Wir beziehen uns mit dem Namen auf die historische Bauvereinsbewegung, die zwischen 1885 und 1914 über 200.000 Wohnungen in Selbstorganisation errichtete. Sie hat heute für uns zentrale Ideen und Ansätze entwickelt und propagiert. Für uns steckt in dem Namen daher auch ein Bezug auf diese Baubewegung und die Weiterentwicklung des Mietshäuser Syndikatsansatzes von der dauerhaften Sicherung von Bestandsgebäuden sowie dem Neubau von Häusern für Mieter:innnen.

Der Zweck des Bauvereins ist die Förderung und Projektentwicklung neuer Hausprojekte im Mietshäuser Syndikat.

Selbstorganisierte und sozial gebundene Mietshaus Projekte zusammen mit dem Mietshäuser Syndikat zu schaffen und zu unterstützen –
Recht auf Wohnraum für alle!

Alternativen einer Solidarischen Ökonomie sollen Transparenz, Partizipation und Selbstorganisation ermöglichen, wirtschaftlich, aber nicht auf Profiterzielung ausgerichtet sein, den Bestand dauerhaft erhalten und die Bedürfnisse anderer außerhalb der eigenen Gruppierung grundsätzlich mit einbeziehen, zum Beispiel durch Beteiligungen, und somit eine soziale und ökologische Nachhaltigkeit anstreben.

Er verfolgt das Ziel, der Wohnungsknappheit durch gemeinschaftliches Engagement etwas entgegenzusetzen. 

Unser Vereinsname spiegelt die kollektive Euphorie wieder, mit der wir unsere gemeinsamen Ressourcen bündeln, um innovative Projekte auf die Beine zu stellen. Wir setzen auf Selbstverwaltung, Schwarmintelligenz und Skillsharing und wollen dadurch die stadtplanerische sowie die wohnpartizipative Ebenen bereichern. 

Satzung Bauverein „Stadt für Alle“ im Mietshäuser Syndikat
Kontakt bauverein@syndikatmuenchen.de

TERMINE

Bauverein „Stadt für Alle“ gewinnt Ausschreibung für ein städtisches Grundstück in Augsburg! Wir freuen uns sehr und wollen euch das Konzept vorstellen.

Donnerstag 16. September 2021 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
Hybrid Veranstaltung in Augsburg Cafe Tür an Tür –
Physische (mit 2G Regel) und digitale Teilnahme möglich.

Die physische Teilnahme bei Veranstaltungen ist begrenzt auf die Teilnehmerzahl 40 Personen (einschliesslich geimpfter und genesener Personen).

Für physische Teilnahme und für die digitale Teilnahme bitte vorher hier anmelden: bauverein@syndikatmuenchen.de dann schicken wir dir die Infos bzw. den Einladungslink.

Was ist eigentlich das Mietshäuser Syndikat? Kann das Mietshäuser Syndikat gegen Immobilienspekulation wirken?

Montag 22. September 2021 19.00 Uhr
Online Infoabend der mitbauzentrale München

Der Termin erläutert, wie das Mietshäuser Syndikat funktioniert und gibt euch Einblicke in das selbstorganisierte Wohnen und solidarische Wirtschaften. Siehe auch https://www.mitbauzentrale-muenchen.de/termine-detail/online-vortrag-mietshaeuser-syndikat-8.html
Der Infoabend ist kostenfrei und findet online per Zoom statt.
Anmeldung unter: info@mitbauzentrale-muenchen.de
Betreff: Infoabend Mietshäuser Syndikat

Mietshäuser Syndikats
Projekte in München

Newsletter

Lass uns in Verbindung bleiben!

Trag Dich ein, dann halten wir Dich auf dem Laufenden rundum das Mietshäuser Syndikat München.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Fragen?

Mail an Mietshäuser Syndikat Muenchen  muenchen@syndikat.org